Gesundheit

  • lebhaftes, aufgewecktes und sehr muskulöses Tier

  • kompakte Struktur und solider Knochenbau

  • Atmung: durch sorgfältige Auswahl der Elterntiere kann man dem brachycephalen Syndrom vorbeugen. Eine kurze Nase alleine muss kein Grund für Atemnot sein. Die häufig von Tierärzten geforderte lange Nase allein löst das Problem nicht. Die Ursache für das brachycephale Syndrom beginnt weiter hinten im Rachenraum des Hundes und ist von außen nicht sichtbar oder gar durch die Länge der Nasen oder Ausbildung der Nasenöffnungen auszuschließen. Dennoch sollte auf gut ausgebildete Nasenöffnungen und einen deutlich zu erkennenden knöchernen Nasenansatz geachtet werden.

  • Alle Bulldoggen des „Landsitz Austum“ absolvieren neben den allgemeinen Untersuchungen vor ihrer Zuchtzulassung einen Gentest, um einen optimalen Genpool für die Zucht zu garantieren.

  • Im Winter bietet das Fell am Bauch wenig Schutz gegen die Kälte. Für längere Spaziergänge bietet sich dann der Kauf einer Funktionsjacke an.